Deutsches Sportabzeichen : „Wir sind froh, sie zu haben“: Dietlinde Gutbrodt trainiert mit Menschen mit Behinderung in Stedesand

shz+ Logo
Freuen sich über das Geleistete: Alle Beteiligten sind stolz auf den Erfolg.
Freuen sich über das Geleistete: Alle Beteiligten sind stolz auf den Erfolg.

Laufen, schnelles Fahren mit dem Rollator, Kugelstoßen oder Schleuderball: Die Teilnehmer haben tüchtig trainiert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Dezember 2019, 12:50 Uhr

Stedesand | „Es hat sich etwas verändert in diesem Jahr: Unsere Familie ist größer geworden“, blickte Dietlinde Gutbrodt stolz in die Runde. Fünf Menschen mit Behinderungen von der Uhlebüller Wohngemeinschaft Niebüll...

deStnseda | s„E hta hsic swtea terdärven in eesidm J:har sUreen leamiiF ist rerßög rned“egw,o bleckti iidDnlete utborGtd tsozl ni ide .udneR üFfn Mecnhsne mit eehBnnungdier onv edr erüllhlUeb nsnthofigWamehec lieülbN anbeh gtctühi aiegesnmm itm nBeenwroh omv esrSdenaetd foH tirei.rtna

iMt oElfr,g nedn ide Trlenieemh bneah das Dsectehu petriehnzcoSab .gaetlegb eiD uneUrk,nd eni ehruisclKe,t faeKfe udn Kceunh gba es meib necemüilhtg acvtitAmshdeg.natn

nTnrgaii tmi arkStnenhkcu

„chI plseei am eebtlnsi K,rbllabo mecha brae ealls mti und ee,mrk sasd ihc hecriebwleg gednowre i“nb, zheit tDreie cBok ien lnkesei t.iazF eitS afAnng ,na ties beneis rnh,Jea sit re ediba dun hamn mzu niesebten lMa sennie Lhno in pf.gmnEa

neGosau laeng stetz hics Dliteeind udrGbott, sttztrüneut nvo eegritgnena n,feHelr arfüd n,ei sdsa dei crhcoishn fheerinhmhgäsadtgecc tkahcnkSuern im mneoiWhh der ufigttSn hblllüeU ads preonSitzecabh elnabge ennö.nk

chctkiceesklGihi udn eTpom sndi fgertag

utfAelitge in toigreKnae ewi bpieissweeseli anenF/u,rneärM lstkaseAelrsn nud dGar erd heuirdBneng smeüsn edi ehrwBneo revi videhecnrees bÜnenug fsacfe.hn Lau,nfe lhcensles hneFar mti dme l,atoolrR nusKeetloßg rdoe uhcdelSblrlae wreefn nids iinege der siln.pDzeini

Es nheläz Gkkceclsthecihii msegesne(na an sePonr dun draG der ),eguirBednnh inlhgekteScli ndu erd Uanmgg itm mde alB.l mI Weintr idrw ni red nahen gernßo aulelrTn,h mi Srmmoe fua emd lpproSaztt in nddtseeaS rrii.tnaet edie„sB nfdeür iwr otsnfreeik tnune,“z anketd dDtleeiin odGtrtbu end lat.enrVnoctiewhr Wie nrh,wäet eenrsi aüdfr tzejt acuh tinlshterderpBoeenr sau iNelblü a.n

Ureesn erohBwne hreafner dcdahur eßrgo nn.geueknAnr Es ettdbuee ürf sie eni sg olEs.lrefribne

Vllo sde eosbL erüdtwig jtanaTa araHs, rientLie dse rdeenStsaed sf,Heo dei nok:Ait seUen„r eBhneorw aerfnher ahdducr eoßgr Aennrgun.ken Es tedbetue für ies nie esslbfgrliEeo.nr Ich ethtswezärc sda ntemngaegE nvo idelinetD udGbtto.r Wir dnsi r,foh sie uz !b“hane

ieW gcihitw se is,e nnehMcse itm nidBhrgenunee tim dem rpSto bmr,ameiuunngeszzn csntrrtiehu Hnas reetP ,reeeFdsdn healimgree LictrTeokdsrezVe-:VMn- rIoenn„gitta rhudc dun übre end Sotpr – dsa tsi ieen tolle aehSc udn in dre eeggehrVnnati eebrtis ilwzema imt dem et„rnS dse orsStp ni “nrBzoe egznacihueset d“nerow!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen