Winnie Wackelzahns großes Abenteuer

Freuen sich auf den großen Auftritt: die Schauspieler der OGS.
Freuen sich auf den großen Auftritt: die Schauspieler der OGS.

23-4476182_23-57195990_1417182993.JPG von
24. März 2014, 12:28 Uhr

„Bühne frei…“ – lautet das Motto am Donnerstag, 10., und Freitag, 11. April, jeweils ab 16 Uhr in der Aula der Alwin-Lensch-Schule Niebüll. Die Musiktheater-AG der Offenen Ganztagsschule (OGS) unter der Leitung von Constance Vogel und Sabine Wulf erzählt die Geschichte des kleinen Vampirs Winnie Wackelzahn.

Winnie feiert bald seinen zehnten Geburtstag, aber noch kennt er das Geheimnis seiner Familie nicht. Sein Urururgroßvater Wilbur hatte einst einen schlimmen Streit mit der hinterhältigen Fee Karfunkula. Sie verhängte einen bösen Fluch über die Familie. Nun muss Winnie bis zu seinem Geburtstag einige Tropfen Blut geschleckt haben, sonst fallen ihm beide Eckzähne aus. Aber der kleine Vampir kann Blut nicht ausstehen. Er isst viel lieber rote Grütze mit Himbeereis. Gut, dass die beiden aufgeweckten Mädchen Nina und Lucy durch einen Zauber ins Große Südgebirge gelangen und Winnie helfen.

Aber im großen Südgebirge ist es gar nicht so einfach, die Guten von den Bösen zu unterscheiden: Welche Rolle spielt der listige Zahnarzt Zacharias Zange? Was führen die wunderschöne, aber böse Fee Karla Karfunkula und ihre Helfer, die beiden mexikanischen Vampirfledermäuse Richie und Ramón, im Schilde? Wie überlistet man das stinkende Knoblauchzehen-Ballett? Und welche Aufgabe hat Batty mit ihrer Fliegerstaffel Fledermaus? Die Freunde haben einige Abenteuer zu bestehen. Die bunte Musiktheatergruppe, bestehend aus 20 Kindern von 6 bis 10 Jahren, freut sich auf jeden Besucher: Onkel, Tanten, Freunde, bekannte und unbekannte Gesichter.Karten gibt es in der OGS der Alwin-Lensch-Schule und an der Kasse. Erwachsene 3,50 Euro, Kinder 2,50 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen