Bürgermeister statt Wetterfrosch : Wilfried Bockholt wollte Meteorologe werden, nun leitet er seit 23 Jahren die Geschicke von Niebüll

Avatar_shz von 26. Februar 2021, 13:30 Uhr

shz+ Logo
Auch das zählt zu den Bürgermeisteraufgaben: Wilfried Bockholt bei der Einweihung des Barfußpfads.
Auch das zählt zu den Bürgermeisteraufgaben: Wilfried Bockholt bei der Einweihung des Barfußpfads.

In seinen letzten 15 Monaten als Bürgermeister hat der Niebüller noch viel vor.

niebüll | Fasziniert vom Wettergeschehen, den Elementen und Jahreszeiten –  so wächst  der gebürtige Witzworter Wilfried Bockholt als Kind  in Oster-Schnatebüll  auf. „Dieser Begeisterung folgte der Wunsch, das Wetter zum Beruf zu machen“, sagt der 63-Jährige, der seit fast 23 Jahren Bürgermeister von Niebüll ist. Doch da diese Ausbildung weit weg in Offenbach a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen