Wiedersehen der Goldkonfirmanden

Die dänischen Gold-Konfirmanden mit Pastor Jens Bach Nielsen.
Die dänischen Gold-Konfirmanden mit Pastor Jens Bach Nielsen.

von
29. September 2014, 11:44 Uhr

Seit 2005 feiert die dänische Kirchengemeinde „Aventoft og Niböl Danske Pastorater“ alle drei Jahre die Goldenen Konfirmation. Dieses Mal waren die Konfirmanden-Jahrgänge 1962 bis 1964 in die Aventofter Kirche eingeladen. Von 23 möglichen Jubilaren waren acht in die Grenzgemeinde gekommen. Sie waren seinerzeit allesamt von dem damaligen dänischen Pastor in Aventoft, Jörgen Kristensen, konfirmiert worden, aber nicht nur in der Aventofter Kirche, sondern auch in den Schulkirchen (Skolekirke) Humptrup und Niebüll. Da alle inzwischen in verschiedenen Orten Schleswig-Holsteins und Dänemarks wohnen, war es gar nicht so leicht und bedurfte so mancher detektivischer Arbeit, die neuen Adressen und durch die Heiraten natürlich auch die neuen Namen herauszufinden.

Der Festtag der Goldenen Konfirmation begann dann mit einem Gottesdienst gehalten von Pastor Jens Bach Nielsen. Hier wurde unter anderem auch gemeinsam ein Lied gesungen, das der inzwischen verstorbene Pastor Jörgen Kristensen 1976 selbst geschrieben und komponiert hatte. Dabei ging es um die Reben vom Weinstock: „Wenn diese abgetrennt werden, ist es, als wenn die Menschen von Jesus getrennt werden.“

Nach dem Segen durch Pastor Bach Nielsen und Gottesdienst-Abschluss begann schon eine muntere Wiedersehens-Feier mit Büfett und obligatorischen Kaffee im „Danske Menigheds-Hus“ in Aventoft.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen