Wichtige Lektion

23-54934185

shz.de von
04. Juni 2014, 05:30 Uhr

Als die Frau eines Lesers aus Niebüll kürzlich eine riesige Rinderkeule vom Schlachter mit nach Hause brachte, war das Staunen der Männer groß. Noch größer war die Verwunderung der Daheimgebliebenen dann, als die Köchin ankündigte, die Hälfte der mächtigen Fleischportion einfrieren zu wollen. Man müsse sich nicht wundern, das sei eben „Vorratsbratenspeicherung“.

Friesenschnack-Hotline: 04661/ 96971341

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert