zur Navigation springen

Weihnachtsbaum-Entsorgung: Viele freiwillige Helfer sind in Südtondern aktiv

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 08.Jan.2016 | 00:36 Uhr

Wohin mit dem ausgedienten Tannenbaum? Südtonderns Gemeinden bieten unterschiedliche Entsorgungsmöglichkeiten an. Am 21. Februar werden viele ehemalige Weihnachtsbäume Futter für die Biiken sein.

Weihnachtsbäume können in der Gemeinde Achtrup auf dem Buschhaufen auf dem hinteren Parkplatz des Friedhofes entsorgt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Emmelsbüll und Horsbüll sammeln am Sonnabend, 9. Januar, ab 8 Uhr alte Tannenbäume von der Straße ein. Ebenfalls am morgigen Sonnabend holen die freiwilligen Helfer des Fußballförderkreises Tannenbäume ab und fahren durch Stedesand, Trollebüll und Wester-Schnatebüll. Interessierte werden gebeten, die Tannenbäume bis 9 Uhr an die Straße zu legen. Auch die Landjugend Neugalmsbüll ist in der Gemeinde Galmsbüll am 9. Januar aktiv. Die Abholung erfolgt ab 10 Uhr in der gesamten Gemeinde Galmsbüll (ausgenommen Koogsreihe bei Niebüll).

Am 9. Januar, werden auch in Neukirchen die ausgedienten Tannenbäume eingesammelt. Die Einwohner haben die Möglichkeit, die restlos abgeschmückten Bäume bis 9 Uhr an die Straßenränder zu legen.

Die Gemeinde Ladelund bietet ebenfalls an, ausgediente Tannenbäume gebührenfrei zu entsorgen. Alle Einwohner, die diesen Dienst wahrnehmen möchten, sind gebeten, ihren Tannenbaum am Montag, 11. Januar, bis 8 Uhr an ihrem Grundstück am Straßenrand abzulegen. Die Gemeindearbeiter werden die Bäume von dort abholen und entsorgen.

In Tinningstedt übernimmt die freiwillige Feuerwehr die Abfuhr, die Tannenbäume werden am Sonnabend, 16. Januar, von der Feuerwehr eingesammelt. Wer seinen Baum vorher los werden möchte, kann diesen am Dorf-Gemeinschaftshaus ablegen.

Die Friesenvereine in Risum-Lindholm weisen darauf hin, dass Tannenbäume fürs Biikebrennen bis Sonnabendvormittag (16. Januar) an den drei bekannten Sammelplätzen abgegeben werden können: Maasbüll – Bielenberg, Risum – Reithalle und Lindholm – Dorfplatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen