Weg mit dem Müll: Aktion sauberes Südtondern

Mit Kind und Kegel geht es in Südtondern zum Müllsammeln.
Foto:
Mit Kind und Kegel geht es in Südtondern zum Müllsammeln.

von
20. Januar 2015, 12:43 Uhr

Der Frühling naht mit großen Schritten – und Südtondern putzt sich heraus. Bereits am Wochenende starten in einigen Gemeinden Aufräumaktionen. Die Feuerwehr Karlum lädt bereits am morgigen Sonnabend, 21. März, alle Bürger der Gemeinde ein, Dorf und Umland von Verunreinigungen zu befreien. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Ebenfalls am 21. März wird in Achtrup aufgeräumt, Beginn ist um 19 Uhr am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Achtrup.

Am Sonntag, 22. März, hofft die Freiwillige Feuerwehr Sprakebüll auf rege Unterstützung, los geht es um 9.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Im Anschluss an das Müllsammeln gibt die Gemeinde Sprakebüll einen Imbiss aus.

Offizieller Tag der landesweiten Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ ist Sonnabend, 28. März – dann wird an vielen Orten Südtonderns dem Unrat zu Leibe gerückt. „Schnapp’ den Müll, Niebüll!“ heißt es um 14 Uhr auf dem Niebüller Marktplatz. Dort erfolgt die Einteilung der Gruppen und Sammelgebiete. Empfohlen werden festes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe und angepasste Kleidung. Am Ende der Veranstaltung gegen 15.30 Uhr ist am Rathaus ein Imbiss vorgesehen. Unter allen Teilnehmern findet eine Verlosung statt, auch das originellste Fundstück wird belohnt, Anmeldungen bis zum 25. März beim Stadtmarketing Niebüll (Tel. 04661/601710 oder Fax 04661/601708).

Auch in Leck ist am 28. März Putztag, und die Gemeinde freut sich auf viele Helfer. Wer mitmachen will, meldet sich bitte schnellstmöglich im Rathaus der Gemeinde Leck unter der Telefonnummer 04662/8181 oder -8142 an. Im Anschluss an die Sammelaktion gibt es eine kräftige Suppe im Vereinshaus des DRK in der Bahnhofstraße 28.

In Neukirchen beginnt die Müllsammelaktion um 9 Uhr im Haus der Vereine/Sportzentrum. Im Anschluss wird ein Imbiss gereicht, hergerichtet durch den DRK-Ortsverein. Die Aktion „Sauberes Dorf“ in Ladelund startet um 10 Uhr am Sportheim, organisiert vom TSV Ladelund und der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr. Nach der Arbeit gibt es eine leckere Suppe. Treffpunkt für die Müllsammelaktion in Risum-Lindholm ist um 10 Uhr an der Reithalle an der Steege. Im Anschluss lädt die Gemeinde zu einem Imbiss ein. Fleißige Sammler starten in Dagebüll um 9.30 Uhr an den Feuerwehrgerätehäusern, danach gibt es einen Imbiss.

„Klanxbüll räumt auf“ heißt es um 10 Uhr am neuen Gemeindehaus, wer hat, bringt gerne Arbeitsutensilien wie Müllzangen, Harken, Arbeitshandschuhe und Westen mit, anschließend gibt es einen Imbiss. In diesem Rahmen wird die FÖJlerin, Lena Gonser, eine eigens ausgearbeitete Ausstellung zum Thema „Plastik“ präsentieren, die auch die die Frage „Wie kann ich selbst den Gebrauch von Plastik im Alltag eigentlich vermeiden oder reduzieren?“ beantworten soll.






zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen