Lieber Gotteskoog statt Sylt : Warum für Günter Zachariasen Alleinsein Luxus ist

Avatar_shz von 16. September 2020, 07:25 Uhr

shz+ Logo
Lebt versteckt im Gotteskoog: der Künstler Günter Zachariasen.

Lebt versteckt im Gotteskoog: der Künstler Günter Zachariasen.

Vom Banker zum Maler: Der Künstler lässt sich selbst und die Betrachter seiner Werke zur Ruhe kommen.

Gotteskoog | Ein großer, alter Bauernhof, verborgen hinter Riesenbäumen liegt irgendwo versteckt im Gotteskoog. Kein Schild, keine Hausnummer, nur viel Grün und eine Auffahrt. Hier, in der „Pampa“, wie die Nordfriesen diese Gegend im platten Nolde-Land nennen, lebt ein besonderer Künstler, Günter Zachariasen. Gerade wurde er erfolgreich in Stuttgart ausgestellt, d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen