Feuer in Lecker Garage : War es Brandstiftung?

Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres, die Polizei ermittelt.

shz.de von
23. Januar 2019, 15:23 Uhr

Leck | Nach dem Feuer in einer Garage am Mittwochmorgen schließt die Polizei Brandstiftung als Ursache nicht aus. Wie die Ordnungshüter berichten, hatten Anwohner am Morgen kurz vor 7 Uhr in der Straße Leckhuus starke Rauchentwicklung in der Garage, die zu einem Einfamilienhaus gehört, festgestellt. Sofort wurden Feuerwehr und Polizei zum Brandort beordert.

Niemand verletzt

Der Freiwilligen Feuerwehr Leck gelang es den Angaben zufolge, ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus zu verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Kripo Niebüll ermittelt jetzt. Die Beamten interessiert, wer in den frühen Morgenstunden im Bereich Leckhuus, Kokkedahlerweg und Umgebung
verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet hat. Hinweise unter Telefon 04661/40110.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert