zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

18. Oktober 2017 | 14:10 Uhr

Wanderfreunde weiterhin gut zu Fuß

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Trotz der beiden Orkantiefs und der dadurch später gesperrten Strecken blicken die Wanderfreunde Leck auf ein aktives Jahr zurück

shz.de von
erstellt am 24.Feb.2014 | 12:02 Uhr

Es war nichts nach Außen gedrungen und die Überraschung damit perfekt: Erich Maxam wurde auf der Jahreshauptversammlung der Wanderfreunde Leck zum Ehrenmitglied ernannt. Ihn zeichnen 17 Jahre ehrenamtliches Engagement in der Vorstandsriege aus. Ein Jahrzehnt (bis 2010) hatte er die Fäden des Vereins in der Hand, zeigte dann als Wanderwart, wo es lang ging, und schied jetzt aus der Vorstandsarbeit aus.

Die Ehrungen nahmen einen breiten Raum ein: für vorbildlichen Einsatz erhielten Karl-Heinz Baggesen, Martin Petersen sowie die Familie Ivette, Thomas, Lea-Sophie und Fabienne Ketterle die Anerkennungsnadel in Bronze, in goldener Ausführung nahmen diese Sophie Ziesemer und Horst Pagel in Empfang. Helga und Dieter Lange, Helga und Werner Rothstein, Elfriede Kurella sowie Lis und Fritz Trojaner wurden für 20-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Zehn Jahre länger dabei sind Angelika und Hermann Feist, Vera und Ernst Mallasch, Helga und Broder Matthiesen.

Bei den Kindern und Jugendlichen gehörte Jule Maxam mit 21 Starts zu den fleißigsten Wanderern. In der Gruppe der 41- bis 60-Jährigen machten sich Birgit Schlund (23 Starts) und Karsten Schlund (36) am häufigsten auf den Weg. Bei den bis zu 70-Jährigen erklommen Irmtraut Becker (83 Starts) und bei den Herren Hartmut Masurat (111) das Siegertreppchen. Waltraut und Horst Pagel hatten sich in der Gruppe der bis zu 80-Jährigen mit 142 Starts hervorgetan. Margarete Paulsen und Willi Höfken waren mit 50 beziehungsweise 36 Starts die Fleißigsten bei den über 80-Jährigen.

Zufrieden blickte Roman Reinhardt auf das vergangene Jahr zurück: An drei Wanderveranstaltungen konnten 1252 Teilnehmer gezählt werden. Hinzu kamen 1008 Personen, die die permanenten Wanderwege genutzt haben. Das waren weniger als erwartet aus folgendem Grund: Wegen der verheerenden Stürme mussten diese Strecken drei Monate gesperrt werden. Insgesamt gingen also 2260 Wandersleute in Leck auf die Walz. Seit 1979 konnten die Wanderfreunde 62 310 Teilnehmer bei ihren Aktionen begrüßen.

Fahrradtour, Wanderfahrten, Jahresfest und Lottoabende standen ebenso auf dem Programm. Der Vorsitzende dankte nicht zuletzt allen freiwilligen Helfern. Das Vereinsleben spiegelte sich im Kassenbericht von Anne Callesen wider. Das hohe Minus konnte durch Rücklagen aufgefangen werden. Der Mitgliederstand ist leicht rückläufig. 171 Personen stehen auf der Liste, die Jüngste zählt elf Jahre, das älteste aktive Mitglied ist 87 Jahre alt.

In ihren Ämtern bestätigt wurden Vorsitzender Roman Reinhardt, Kassenwartin Anne Callesen, Frauenwartin Urrsula Bamberg und Gerätewart Thomas Ketterle. Neuer Streckenwart wurde Uwe Jessen. Für Erich Maxam als Wanderwart konnte kein Ersatz gefunden werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen