Stedesand : Wahlheimat eins und zwei: Francesco Mazuhn lebt in Nordfriesland und auf den Färöern

Avatar_shz von 15. November 2020, 12:38 Uhr

shz+ Logo
Bestimmt eine Klönschnack-Bank: Francesco Mazuhn (Zweiter von rechts) mit den Einheimischen Rógvi Dam, Eivind Johnsen und Kaj Reinolv Høgnesen (von links) in seiner zweiten Wahlheimat Färöer. Fotos: Anja Mazuhn
Klönschnack-Bank auf den Färöern: Francesco Mazuhn (Zweiter von rechts) mit den Einheimischen Rógvi Dam, Eivind Johnsen und Kaj Reinolv Høgnesen (von links) in seiner zweiten Wahlheimat Färöer.

Der Kulturmanager vermarktet nebenbei Wolle aus dem ganz hohen Norden und plant das Gleiche mit Ware von hier.

Stedesand | Was haben Färöer und Nordfriesland, speziell Südtondern, gemeinsam? Viele Schafe, viele freie Flächen, das Meer und den Wind – das auf jeden Fall schon mal. Weitblick und Klönschnack ebenfalls. Und dann ist da noch Francesco Mazuhn, der zusammen mit sein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen