Dit än dat : Wählerisch

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Technik, die begeistert.

shz.de von
01. August 2015, 05:00 Uhr

„Bitte, bitte, gib mir Kleingeld“ steht auf dem Display des Fahrkartenautomaten der NOB im Niebüller Bahnhof zu lesen. „Klar“, denkt sich ein Leser, ein eher seltener Gast in den Nahverkehrszügen. Die Zeit ist knapp, nur noch zwei Minuten bis zum Eintreffen des Zuges. Doch er nimmt sich ein Herz, gräbt in seiner Geldbörse nach dem nötigen Münzen. Und dann das: Schon das dritte, ein Fünfzig-Cent-Stück, spuckt der Automat wieder aus und in die Auffangschale. „Undankbarer Kasten“, grummelt der Leser. „Auch noch wählerisch.“ Schließlich klappt es dann doch – mit einem anderen Geldstück. Und den Zug erreicht er auch noch. Der hat nämlich fünf Minuten Verspätung – was für ein Glück.

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971341

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen