Europawahl in Lexgaard : Wählen im Wohnzimmer der Bürgermeisterin Sandra Lorenzen

shz+ Logo
Erstmals wird das Wohnzimmer von Sandra Lorenzen (Mitte) zum Wahllokal. Zu den Wahlhelfern zählen Margret Petersen und Dirk Jensen.

Erstmals wird das Wohnzimmer von Sandra Lorenzen (Mitte) zum Wahllokal. Zu den Wahlhelfern zählen Margret Petersen und Dirk Jensen.

In der kleinsten Gemeinde des Amtes Südtondern wird im Wohnzimmer des Gemeindeoberhauptes gewählt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
26. Mai 2019, 16:22 Uhr

Lexgaard | Mit einem selbstverständlichen ’Du’ und einer herzlichen Umarmung – so fällt am Sonntag im Lexgaarder Wahllokal die Begrüßung einiger Einwohner aus. Denn in der kleinsten Gemeinde im Amt mit 43 Wahlberech...

Lxaaegrd | itM neiem treiältcdsnlseehnsbv u’’D ndu eenri nlzhierech nmuaUmrg – os fätll ma ntSgaon mi reaaxgdreL lklalaohW die eßgnüurBg einreig rniEhneow a.su Dnne ni erd elniekstn Gmeenedi mi mtA imt 43 geeiehabntWrhtcl nktne djeer ned.ej

rrürsengeBmitei ffoht auf heoh ughlgbitnialeWe

Udn tsre etcRh ktenn jdeer die uejng giBrresinemretü narSad eroenLnz, die seit rde mwmalhKulnao ovr nemie aJhr im Amt its. mrlEssat tesltl die e33g-ärJih eahdr ihr hznmWieorm las alahloWkl zur nügruefVg dnu tis lütarnihc uhac noalsv,thWdar in der eetimntrl cthiSch ridw esi nov dne Wlhlnfreaeh Mratgre resteePn dnu Dirk nesneJ tüzr.nsuettt

roEpau rov edr uüsraHt

E„s  tsi ,hnsöc eteuh eelvi D oefnwborreh zu he,nes“ gtsa adnrSa enorLzn,e ied ufa enei hhoe lbielgueWhtigna f.ohft chSehßillic ideftni cahu mi ehhno rdoNen tiu oikorplEap rvo rde uHasütr tt,ats ise se in erd renEieg- und wlmietikUltop dore in rde ta.sartdhcLnfiw

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen