Anzeige: VR-Talent Niebüll : Halbfinale und Finale: Live-Auftritte vor Jury und Publikum

Bei den Halbfinals treten 'Roast Apple' und 'Land in Sicht' als Gäste auf.
Bei den Halbfinals treten "Roast Apple" und "Land in Sicht" als Gäste auf.

"Roast Apple" und "Land in Sicht" spielen als Gäste bei der Vorschlussrunde in Niebüll und Bredstedt.

shz.de von
20. Januar 2015, 15:06 Uhr

Niebüll | Die Anmeldephase läuft: Bis zum 8. Februar können sich die Kandidaten online beim VR-Talent bewerben. Alle, die sich nicht trauen oder einfach mehr Spaß beim Anfeuern haben, können ab 10. Februar über die VR-Talente online abstimmen. Wer die meisten Stimmen erhält und nicht von der Jury für das Halbfinale ausgewählt wurde, gewinnt eine Wildcard für die Vorschlussrunde.

Aber wer darf eigentlich mitmachen beim VR-Talent? Und welche Preise winken den Siegern? Antworten darauf und weitere Infos bekommst du hier.

Die Halbfinals stehen für Freitag, 13. März im Alten Heizwerk in Bredstedt und Samstag, 14. März im VR-Bankgebäude "Klee" an.

Dort gilt es für insgesamt 12 Talente, ihr Können live vor der Jury unter Beweis zu stellen. 11 der 12 Teilnehmer wurden von der Jury ausgewählt.

Bei der Vorschlussrunde warten zwei besondere Highlights: Am Freitag, 13. März treten im Alten Heizwerk "Roast Apple" auf! Vielleicht geben sie auch schon das ein oder andere neue Lied zum Besten? Wir dürfen gespannt sein.

Und am Samstag, 14. März, stehen "Land in Sicht" auf der Bühne im VR-Bankgebäude "Klee" Niebüll. Nähere Infos zu den beiden Gastauftritten folgen!

Freier Eintritt bei den Live-Shows

 

Nach den Halbfinals stehen die sechs Finalisten (drei pro Halbfinale) fest. Diese können sich dann bis Samstag, 28. März, auf das große Finale in der Mensa der Friedrich-Paulsen-Schule Niebüll vorbereiten.

Dort treten die zwölf Kandidaten in zwei Runden erneut live vor der Jury auf und werden von dieser bewertet.

Zuvor können alle Nutzer online über ihren Favoriten beim VR-Talent abstimmen. Dieses Ergebnis fließt mit in das Gesamtergebnis ein.

Zum Finale bieten wir dann eine große Show: Von den Weltmeistern im Videoclip-Dancing "Move it up" bis zum Lokalmatador Björn Paulsen wird die Bühne richtig gerockt. Vielleicht gibt es hier auch noch die eine oder andere kleine Überraschung zu sehen.

"Zum Finale machen wir nochmal richtig ein Fass auf" sind sich Christian Sell von der VR Bank und Jörg Sievers vom Nordfriesland Tageblatt einig.

Alle Liveshows sind öffentlich. Der Eintritt ist frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen