Medienprojekt in der Kita Enge-Sande : Vorschulgruppe mag am liebsten Tierfotos

Die Vorschulgruppe des Kindergartens Enge-Sande mit Martina Wohlfarth (hinten links) und Tanja Ketelsen.
Die Vorschulgruppe des Kindergartens Enge-Sande mit Martina Wohlfarth (hinten links) und Tanja Ketelsen.

Die „Krebse“ des Kindergartens Enge-Sande nehmen am Zeitungsprojekt Zikita teil.

Avatar_shz von
19. Februar 2019, 17:25 Uhr

Noch ist die Zeitung ziemliches Neuland für die „Krebse“ des Kindergartens Enge-Sande, aber ein Gespür dafür, was einen Reporter interessieren könnte, haben einige durchaus schon. Gleich zwei Kinder erzählen beim Besuch eines Redakteurs in der Kita vom großen Feuer auf einem Bauernhof in Stadum. Allerdings ist der Brand neun Monate her.

Seit voriger Woche nehmen Kita-Leiterin Martina Wohlfarth und die sozialpädagogische Assistentin Tanja Ketelsen mit der Vorschulgruppe am Zikita-Projekt dieser Zeitung teil. Jeden Morgen durchforsten die Kinder das Blatt nach interessanten Geschichten – na, ja, sagen wir mal: nach Bildern. Lesen müssen die nächsten Erstklässler ja noch lernen. Dann schneiden sie Fotos aus und kleben sie in die Projekt-Begleithefte. „Tiere mögen sie am liebsten“, berichtet Martina Wohlfarth. „Die Kinder finden immer etwas“, sagt die Erzieherin.

Wenn man die Zeitung nicht mehr braucht, muss sie übrigens nicht ins Altpapier. Man kann sie zu Pappmaché verarbeiten und daraus einen Stuhl basteln. Die Krebse haben es vorgemacht. Kommende Woche besuchen sie das sh:z-Druckzentrum in Büdelsdorf. Das wird sicher ein aufregender Tag. . .

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen