zur Navigation springen

Umfrage in Leck : Viele Bewohner sehen geplante Störzucht auf ehemaligem Flugplatz positiv

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Investition von rund 20 Millionen Euro heißen viele für gut. Einige glauben aber auch, dass das Projekt scheitert.

Noch ist nichts in trockenen Tüchern, doch – wie berichtet – eine Unternehmensgruppe aus den Vereinigten Arabischen Emiraten überlegt, auf dem ehemaligen Flugplatz in Leck eine Störzucht zu betreiben und Kaviar für Hotels und Ladenketten in Dubai zu produzieren. Wie denken die Bürger über dieses Projekt? Um es vorweg zu sagen: Die meisten Leute bewerten die geplante Investition von rund 20 Millionen Euro als positiv, viele haben sich aber auch noch nicht mit dem Thema auseinander gesetzt, nur wenige winken ab und sagen:

 „Das wird ja doch nichts“. Andreas Nicolaisen aus Leck sagt: „Wenn 50 Arbeitsplätze dabei herauskommen, ist das okay. Ich finde es positiv, dass hier konvertiert und Leck weltweit bekannt wird. Wenn zehn Hektar Fläche und alte Flugzeughallen wieder eine Nutzung finden, ist das doch toll.“.

Maren Christophersen aus Ladelund hat sich diese Meinung gebildet: „Die Fläche wird genutzt, es gibt Arbeitsplätze und Einnahmen für Leck – das ist schon positiv. Ob es allerdings Sinn macht, die Störe hier hoch und den Kaviar nach Dubai zu transportieren, das weiß ich nicht.“

Gabriele Raetsch aus Leck sagt: „Ich unterstütze das Projekt. Das bringt unseren Ort voran. Ich hoffe, dass es klappt!“ Ralf Nissen, ebenfalls Leck sagt zu der geplanten Stör-Zucht: „Wenn die Investoren meinen, hier Geld loswerden zu wollen, sollen sie. Das ist eine gute Sache. Früher haben wir von der Bundeswehr gelebt, nun muss auf den ehemaligen Flugplatz etwas Neues hin.“

Ann Marret Matthiesen, 16 Jahre jung, sagt schließlich: „Warum nicht. Hört sich gut an. Aber es muss auch gut sein für die Umwelt.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen