zur Navigation springen

Viel Gestaltungsraum für individuelle Bauwünsche

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Der Bauplan der Gemeinde lässt den Bauherren viel Platz für eigene Ideen und persönliche Vorlieben

Ein Haus in Enge zu bauen, war für das Ehepaar Friedel die richtige Entscheidung, da Tanja Friedel in Niebüll arbeitet und Jakob Friedel in Leck. „Wir haben es von hier aus beide nicht weit zur Arbeit und zudem auch die Möglichkeit, in Husum oder Flensburg arbeiten zu können“, erklärt Jakob Friedel.

Das Paar war sich gleich zu Beginn darüber einig, dass sie ein Holzhaus bauen wollen. Jakob Friedel hat als Zimmermann bereits in einer Firma, die Holzhäuser errichtet, Erfahrungen sammeln und somit beim Bau des eigenen Hauses viel selber machen können. Auch über die Farbe musste das Paar nicht lange beraten: dass es von außen einen grauen Anstrich bekommen soll, den die Bauherrin höchst persönlich vorgenommen hat, stand für beide fest.

„Wir hatten auch eine ganz feste Vorstellung vom Grundriss, haben uns dann aber vor Ort bei der Baufirma noch einmal umentschieden und etwas ganz anderes genommen“, erzählt Jakob Friedel. Die Küche ist offen gehalten, da sich das Leben überwiegend im Erdgeschoss abspielt und somit geselliger ist. Bodentiefe Fenster lassen viel Licht und Sonne herein.

Das Grundstück bietet hinter dem Haus genug Platz für eine lauschige Gartenecke und vor dem Haus für Schaukel und Co. „So viel Garten wollten wir gar nicht haben, da wir beide berufstätig sind“, sagt Jakob Friedel. Das Haus wird über eine Fußbodenheizung und Erdwärme beheizt.

„Uns war auch wichtig, dass unsere Tochter mit dem Fahrrad zur Schule fahren kann“, erzählt Tanja Friedel. Zudem soll Emma lieber in einer kleinen Schule behütet aufwachsen. Dass auch die Eltern der 34-Jährigen in Enge wohnen, war ein weiterer Pluspunkt bei der Entscheidung für die Gemeinde.

Auch für die Ausübung des Hobbys ist Enge als Wohnort ideal, da der Wald vor der Tür liegt und Tanja und Jacob Friedel passionierte Läufer sind.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2014 | 11:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen