Fahrerflucht in Leck : Verursacher bleibt stehen - zweiter Unfallbeteiligter fährt weiter

Der ungewöhnliche Vorfall liegt schon eine gute Woche zurück.

Avatar_shz von
16. September 2019, 12:24 Uhr

Leck | In einem Fall von Fahrerflucht sucht die Polizei einen Unfallbeteiligten. Allerdings ausnahmsweise nicht den mutmaßlichen Verursacher.

Stark abgebremst

Zu dem Auffahrunfall kam es bereits am Sonntag, 8. September, gegen 5 Uhr in der Kirchhofstraße in Leck. Die Beteiligten fuhren von der Lecker Hauptstraße in Richtung Achtrup. Der vorausfahrende Fahrer bremste stark ab, um in die Ottostraße einbiegen zu können. Dabei fuhr der Hintermann auf das vorausfahrende Auto auf.

Ermittlungen stocken

Während der mutmaßliche Verursacher anhielt, fuhr das erste Auto weiter. Der Fahrer konnte bislang nicht ermittelt werden. Er wird gebeten, sich bei der Polizei in Leck zu melden, Tel. 04662/891260.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert