Öffentlichkeitsfahndung beendet : Vermisster 87-Jähriger aus Niebüll wohlbehalten in Hamburg aufgetaucht

Bis Mitternacht waren Suchhunde in Niebüll im Einsatz – Entwarnung gab es dann von der Hamburger Polizei.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
18. April 2019, 12:20 Uhr

Niebüll | Die Spur verlor sich am Niebüller Bahnhof: Ein als vermisst gemeldeter 87-jähriger Mann aus Niebüll ist am frühen Donnerstagmorgen wohlbehalten wieder aufgetaucht – in Hamburg. Das meldet die Regionalleit...

iüNllbe | eDi prSu rvoler schi am beillreNü fBhohna: inE sal mtvessri eremlgdtee rhie-gj7rä8 nnMa uas biNüell its am hfeürn mnesoDtangrengro hbeawllhteno dreiwe etatcughfau – in .agrmHub asD etmdel edi loieletainegltRels drNo. vZuro raw ntreu remdnae mti fgnshenrkaudRnuucd ahcn dem hubseeiwsc tasrk ndenemte elbNrilüe tfeaendhg d.erown

ncffheaSuuldehts anlLeudd mi tziEsna

eKtfär rde hanseeudfStlhucf lneuLdda ettanh end nmtrsVesie ibs rinMhtteact ni lübeilN thse.ugc rerMeeh nneuhseunPeschdro der ffSalte onnektn dei rheFät des nuetGchse rheefrlcgoi ibs muz leiNlbreü fohhaBn noefrv.egl Dort elovrr icsh eid rpSu deojhc äcsutnhz mi Gilce.seihrbe

etuG iceaNcrhhtn onv red gramerbuH ilzoPei

In der Nathc abg se nand etgu reciahthNcn sau erd drun 108 eiteKlmor efrtteennn seastnt:Hda Dre 8g-7rehijä bireüelNl urwed negeg 2 hUr nov red arregmHbu iozPlie ltehbnoewahl im eatStdlti Holhufte udea.ennuffg

LMHXT cloBk | lcltiainomthoBru rfü kAit erl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert