Verkehr in Niebüll : Verbesserungen für Radfahrer lassen auf sich warten

Avatar_shz von 25. Mai 2020, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Hier stimmt was nicht: Die Radler sollen nicht auf den Gehwegen fahren. Dürfen sie auch gar nicht. Das mahnt auch Bürgermeister Wilfried Bockholt immer wieder an. Fotos: Arndt Prenzel
Hier stimmt was nicht: Die Radler sollen nicht auf den Gehwegen fahren. Dürfen sie auch gar nicht. Das mahnt auch Bürgermeister Wilfried Bockholt immer wieder an.

Die Stadt will fußgänger- und fahrradfreundlicher werden, doch es geht nur langsam voran.

Niebüll | Sieghard Schmanteck engagiert sich als Bürger besonders für die Belange der Fußgänger und Radfahrer in der Stadt. So interessiert er sich etwa für Realisierung des Generalverkehrsplans, fragte auch schon in der Stadtvertretung nach dem Stand der Dinge. „Nachdem die Stadtvertretung 2016 beschlossen hatte, Niebüll zur fußgänger- und fahrradfreundlichen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen