Windrad-Brand in Bosbüll : Ursache war ein technischer Defekt

Dieses Windrad brannte am Freitag vergangener Woche aus.

Dieses Windrad brannte am Freitag vergangener Woche aus.

Auch die Schadenshöhe hat die Polizei nun beziffert.

Avatar_shz von
25. Januar 2019, 13:47 Uhr

Bosbüll | Der Brand eines Windrades vor gut einer Woche ist, wie vermutet, durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Dies teilte eine Polizeisprecherin am Freitag auf Anfrage von shz.de mit. Allerdings ist dieser technische Defekt von den Brandermittlern nicht näher bestimmt worden. Hinweise auf eine Straftat lägen der Kripo nicht vor. Der Schaden wird auf 1,5 Millionen Euro geschätzt.

Der Betreiber hatte vergangene Woche angekündigt, die Anlage mit gebrauchten Ersatz-Komponenten instandsetzen zu wollen. Das Windrad gehört zu jenen, die im Rahmen eines Mobilitätsprojekts in Bosbüll Strom für die Wasserstoffgewinnung liefern sollen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen