Urkunde vergessen

logo

shz.de von
24. September 2013, 00:33 Uhr

Vor ein paar Tagen wurde bei einer Fünfjährigen eine Operation an den Ohren durchgeführt. Die Kleine sollte im Niebüller Krankenhaus „Röhrchen“ bekommen, um besser hören zu können. Damit sie nicht solche Angst hat, wurden ihr vom behandelnden Arzte ein Taler, ein Eis, ein Kuscheltier und eine Tapferkeitsurkunde versprochen. Nach der OP bekam sie auch drei dieser Dinge, nur die Urkunde wurde vergessen. Die kleine Nordfriesin war sehr traurig. Kurzerhand rief ihre Mutter eine Freundin an und fragte, ob sie so eine Urkunde basteln könnte. Gesagt, getan. Einen Tag später stand die Freundin vor der Tür des Mädchen und überreichte ihr die Urkunde, welche sie „angeblich“ gerade beim Krankenhaus abgeholt hatte. Die Augen des Mädchens strahlten und die Urkunde wurde sofort im Kinderzimmer aufgehängt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen