zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

24. Oktober 2017 | 10:01 Uhr

Unterstützung für junge Brandschützer

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

von
erstellt am 06.Sep.2013 | 00:33 Uhr

Ursprünglich sollte der Erlös eines Grillabends auf dem Dorfplatz der Jugendwehr zugute kommen. Der Grillabend scheiterte jedoch aus organisatorischen Gründen. Als Ersatz lud der Sozialverband Achtrup nun die Jugendwehr zu einem geselligen Abend.

Für die Spendenübergabe hatte sich der Vorstand etwas Besonderes ausgedacht. Der Vorsitzende des Ortsverbandes, Hans-Waldemar („Malle“) Johannsen, überreichte dem Kassenwart der Jugendfeuerwehr, René Andresen, eine geheimnisvolle Rolle. Die sollte der Kassenwart auf dem Fußboden ausbreiten. Dabei wurden zahlreiche Fünf-Euro-Scheine sichtbar. Nachdem diese gezählt waren, verkündete René: „Wir haben 500 Euro geschenkt bekommen, herzlichen Dank.“ Seinen Worten schlossen sich Jugendgruppenleiter Fin-Alex Petersen und Jugendwart Thorben Geipel an. Letzterer kündigte an, dass mit dem Geld zunächst einmal das finanzielle Loch gestopft werden soll, das der kürzlich durchgeführte Berufsfeuerwehrtag verursacht habe. „Und für den Rest werden wir eine gute Verwendung finden, der den Spaß an eurem Dienst noch steigern wird“, versprach Thorben Geipel den Jugendlichen.

Bild nr. 1 zeigt den 1. Vorsitzenden des SovD -Ortsverbands Achtrup, Hans-Waldemar ("Malle") Johannsen (rechts), und den Kassenwart der JFW Achtrup, René Andresen.
Bilder Nr. 2 und 3 verstehen sich von selbst.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen