Dit än dåt : Umgekehrter Rummelpott

23-54934185

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Weg mit der süßen Last

shz.de von
27. Dezember 2013, 11:00 Uhr

Puha! Gänsebraten, Fischfilet und Weihnachtswurst hat eine Leserin aus Leck zu den Festtagen mit ihrer Familie geschmaust. Dazu noch all die Leckereien zwischendurch – derzeit sehnt sich bei Mama, Papa und sogar Kind der Magen nach leichter Kost. Aber: Es ist noch so viel Naschkram übrig. Wohin mit all den Dominosteinen, Blätterkrokant-Bonbons und Marzipanbroten? „Hoffentlich kommen viele Rummelpott-Kinder zu Silvester“, denkt sich die Mutter, dann wäre die Familie von der süßen Last befreit. Der Vater hat auch eine Idee: „Wir machen umgekehrtes Rummelpott-Laufen, gehen von Haus zu Haus und verschenken unsere Naschereien an die Nachbarn!“ Er strahlt bei dieser Idee, seine Frau hat allerdings leise Zweifel, ob der Plan aufgehen wird. Aber den Spaß, den Mann und Kind haben werden, gönnt sie ihnen allemal.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen