Umgang mit Demenz – neuer Kurs für Angehörige startet

shz.de von
23. März 2017, 11:41 Uhr

Der Pflegestützpunkt im Kreis Nordfriesland bietet ab Donnerstag, 6. April, einen Kursus „Umgang mit Demenz“ für Angehörige von Demenzkrankten an. Auch in Nordfriesland leiden immer mehr Menschen an einer Demenz. Ihre Angehörigen stoßen oft an ihre Grenzen und stehen vor scheinbar unlösbaren Problemen.

In dem angebotenen Kurs werden Wege und Möglichkeiten aufgezeigt, sich den Alltag mit demenzerkrankten Familienmitgliedern zu erleichtern. In offenen Gesprächen unter fachlicher Moderation begegnen sich Menschen, die sich in der gleichen schwierigen Situation befinden. Es wird vermittelt, welche Hilfen es gibt, wo sie Unterstützung finden und wie sie besser mit demenzerkrankten Menschen umgehen können - von Verständnis bis Beschäftigung und vieles mehr. Der Kurs umfasst fünf Treffen und dauert jeweils zwei Stunden. Kann ein erkrankter Angehöriger während des Kurses nicht versorgt werden, organisiert der Pflegestützpunkt Nordfriesland eine Betreuung.

Am 6. April um 19 Uhr beginnt der nächste Kurs in der Begegnungsstätte Niebüll, Friedrich-Paulsen-Str. 6, und wird in den vier folgenden Wochen jeweils am Donnerstag um 19 Uhr fortgesetzt. Pro Teilnehmer ist eine e Gebühr von 15 Euro zu entrichten. Anmeldungen nimmt unter Telefon 04661/5311 Catharine Meseritzer entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen