zur Navigation springen

Überraschender Besuch bei der Guttemplergemeinschaft Friedensheim

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 26.Mai.2014 | 11:51 Uhr

Vor 27 Jahren sind Renate und Joachim Zacharek nach Südafrika ausgewandert. Jetzt besuchten sie ihre alte Heimat und ihre damalige Guttemplergemeinschaft Friedensheim in Risum-Lindholm. „Bei einem Besuch des Bruders von Renate haben wir uns in das Land verliebt“, erklärte damals Joachim Zacharek. Ein Umzug erfolgte. Dass sie dort auch hart arbeiten werden müssen, war den Auswanderern von Anfang an klar. Beide betonen, dass sie sich bis heute in Südafrika wohlfühlen und sich ein Leben in Deutschland nicht mehr vorstellen können. Auch wenn die Jahre nicht immer leicht waren und sie sich an die Arbeitsmoral und die Mentalität der Einheimischen gewöhnen mussten. Joachim Zacharek war, durch kurze, beruflich bedingte Unterbrechungen, von 1977 bis 1987 Hochtempler, also Vorsitzender der Guttemplergemeinschaft Friedensheim. Er hat in dieser Zeit einige Guttempler, die heute noch Mitglieder der Gemeinschaft sind, aufgenommen. Die Freude über das Wiedersehen war deshalb bei allen groß, als der jetzige Vorsitzende, Jürgen Kock, die Gäste begrüßte. Lebhaft und intensiv berichteten die Besucher von ihrem Leben in Johannisburg. Viele Erinnerungen wurden wach und ausgetauscht.

Die Guttempler treffen sich jeden Freitag um 20 Uhr im Laamstich 2a in Risum-Lindholm. Dort wird nicht nur über Alkohol oder Sucht gesprochen, sondern auch über Schönes und Fröhliches, dass einem im laufe der Woche begegnet und passiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen