zur Navigation springen

U2, Depeche Mode und Simple Minds auf einer Bühne

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Es klingt fast schon ein bisschen schizophren: Am Sonnabend, 23. Mai, werden im Charlottenhof drei der erfolgreichsten Live-Bands der Welt von nur einer Tributeband präsentiert – Mind2mode. In einer dreistündigen Show inklusive Kostümwechsel und drei separaten Sets werden die jeweils größten Hits von U2, Depeche Mode und den Simple Minds interpretiert.

Die Show startet mit dem legendären „Wall of Sound“, der die Simple Minds zur erfolgreichsten Rockbands Schottlands und zu einem der Topacts der 80-er gemacht hat. „Das Publikum spürt sofort die Energie der mächtigen Drums und die Magie der orchestralen Synthesizer-Melodien, ganz wie bei den Simple Minds“, verspricht die Ankündigung. Bereits im ersten Set reihe sich ein Welthit an den nächsten. Angefangen beim pulsierenden „Waterfront“, über Hymnen zum Mitsingen wie „Don’t You (Forget About Me)“ bis hin zum epochalen „Belfast Child“, ein weiterer Nummer-eins-Hit der Simple Minds weltweit.

Schon kurz nachdem die letzten Klänge von „Alive & Kicking“ verhallt sind, kündigen sich aus den Lautsprechern die nächsten Legenden an: Depeche Mode. Zeit für elektronische Grooves vom Feinsten. Mind2Mode entführen das Publikum auf den Dancefloor mit Klassikern wie „Enjoy the Silence“ und „Just Can’t Get Enough“. Kann es noch eine Steigerung geben? Es kann – mit einer der erfolgreichsten Stadion-Legenden aller Zeiten: U2. Der Höhepunkt der Cover-Show ist ein weiteres Hit-Feuerwerk mit Hits wie „With or Without You“ oder „Sunday Bloody Sunday“. „Mind2Mode nehmen ihr Publikum mit auf eine bis zu dreistündige Reise – mit Welthits eines Musikgenres, das Millionen Fans begeistert“, verspricht die Ankündigung. Die Musiker aus England und Deutschland wollen ihre Show dabei authentisch in Szene setzen. Angefangen bei den Outfits über die Bühnenperformance bis hin zu den Original- Sounds der Vorbilder.

Karten sind bei den Vorverkaufsstellen Niko Nissen Leck, Niebüll und Westerland, beim Infozentrum Klanxbüll oder direkt im Charlottenhof (Telefon 04668/92100 oder E-Mail an info@dercharlottenhof.de) erhältlich. Einlass, Imbiss und Getränke ab 19, Beginn 20 Uhr, Restkarten gibt es an der Abendkasse. 

zur Startseite

von
erstellt am 29.Apr.2015 | 13:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen