zur Navigation springen

Turbo-Einkauf: In drei Minuten waren die Wagen voll

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 28.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Zu der Eröffnung ihrer Filiale an der Bahnhofstraße 36 hatte die Discount-Kette Lidl ihre Kunden der ersten Stunde zu einem „Einkaufsvergnügen für null Cent“ eingeladen. Unter 1000 Teilnehmern wurden fünf Gewinner ausgelost, die am Sonnabend drei Minuten lang „einkaufen“ durften, natürlich ohne dafür zu bezahlen.

Das Kunden-Quintett packte in der vorgegebenen Zeit Ware im Werte von insgesamt 2604,08 Euro in die Einkaufswagen. Den „Vogel schoss“ die Hausfrau Telse Hinz aus Leck ab, die auf ihrem Karren einen Weihnachtseinkauf im Werte von 691,67 Euro aufgetürmt hatte. Zweiter wurde der TÜV-Ingenieur Lars Pommerenke aus Stadum, der 675 Euro sparte und Dritte die Hausfrau Meike Saß aus Risum-Lindholm, die einen kompletten Weihnachtseinkauf im Wert von 663,59 Euro schaffte. Es folgten die Rentnerin Ingrid Kabus aus Niebüll (314,56) und die Hausfrau Sylvia Backes aus Ockholm mit 259,26 Euro auf dem Bon an der Kasse.

Besonders gefragt waren übrigens Süßigkeiten, Fleischwaren und in einem Fall Getränke für einen 80. Geburtstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen