Trocknerbrand in Niebüller Pflegeheim

23-47371012
1 von 2

shz.de von
03. Februar 2017, 15:41 Uhr

Kleine Ursache, große Wirkung: Die Feuerwehr Niebüll-Deezbüll wurde gestern Vormittag in das Alten- und Pflegeheim Friesischer Wohnpark gerufen. Dort war im Trockenraum der hauseigenen Wäscherei aus bisher unbekannter Ursache ein Wäschetrockner in Brand geraten. Starker Qualm setzte den Rauchmelder in Gang – und die Feuerwehr in Marsch, die mit großem Geschütz anrückte, weil man in einer Senioreneinrichtung bekanntlich „nie wissen“ kann. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte der Hausmeister das Gröbste bereits im Griff. Es blieb nur noch, die Schadstelle zu sichern – und hinterher das Großreinmachen. Die Ursache wird noch ermittelt. Es soll nach brennendem Plastik gerochen haben, sagte Einrichtungsleiter Bernd Böge.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen