Treffsicher auf den Pedalen

fahrradring50
Foto:

von
02. Juni 2014, 12:46 Uhr

Im Dres-Park-Stadion herrschte Volksfeststimmung als der örtliche Sozialverband zu einem Fahrradringstechen aufgerufen hatte. Mit noch nie da gewesenen 35 Pedaltretern gab es bei idealem Wetter eine Rekordbeteiligung – verfolgt von zahlreichen Zuschauern, denn die Veranstaltung war auch mit einem öffentlichen Frühschoppen verbunden. Nach den Kindern nahmen 21 Erwachsenen den Wettkampf auf. Dabei bekam Richard Ingwersen als ältester Starter (76 Jahre) einen Sonderpreis. Gewinner bei den Erwachsenen des Fahrradringstechen wurden: Uwe Fuhrbach (3. Platz), Jörg Henningsen (2.Platz), Frank Merz (Glücksringstechen) und Peter Hinrichsen (1. Platz). Eine Ehrenrunde mit Musik schloss sich wie beim richtigen Ringreiten an.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen