Aventoft : Treffsicher auf dem Drahtesel

Die Gewinner bei den Erwachsenen: Julius Petersen, Peter Hinrichsen, Marion Christiansen und Christa Sauerberg. Foto: cw
1 von 1
Die Gewinner bei den Erwachsenen: Julius Petersen, Peter Hinrichsen, Marion Christiansen und Christa Sauerberg. Foto: cw

Wettbewerb im Fahrradringstechen: 16 Teilnehmer kämpften um den Sieg.

shz.de von
10. Mai 2013, 08:53 Uhr

Aventoft | Der Ortsverband Aventoft im Sozialverband hatte seine Mitglieder aller Altersklassen zu den Meisterschaften im Fahrradringstechen aufgerufen. 16 Teilnehmer wollten auf ihren Drahteseln im "Dres-Park-Stadion" um den kleinen Ring wetteifern, darunter leider nur drei Kinder.

Ein richtiger Ringreiter-Galgen war aufgebaut und wie bei den Pferden stellten sich alle zunächst mit ihren Rädern in Reih und Glied zur Begrüßung und Eintragung in die Startlisten auf.

Jüngste Teilnehmerin war die fünfjährigen Cara und ältester Starter ihr Opa Richard Ingwersen (75). Bei den Kindern, die immerhin 40 Durchgänge schafften, siegte Lisa Christiansen mit 35 Ringen vor Xenia Skorloff (25) und ihrer Schwester Cara Skorloff (11).

Die Erwachsenen wetteiferten in 20 spannenden Durchgängen um den Siegerpokal. Marion Christiansen holte sich mit 15 Ringen den Sieg, gefolgt von Peter Hinrichsen mit 14 Ringen. Julius Petersen und Boy Jens Harksen hatten beide 13 Ringe. Das erforderliche Umstechen entschied Julius Petersen für sich.

Viel Spaß brachte allen Teilnehmern noch das anschließende Glücksringstechen auf einen zusammen geschweißten Ring in vier verschiedenen farblich unterschiedlichen Größen. Hier holte sich schließlich Christa Sauerberg mit der Höchstpunktzahl 175 den Sieg. Verbunden war die gelungene Veranstaltung mit einem öffentlichen Frühschoppen, der bei herrlichem Wetter auch gut angenommen wurde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen