zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

24. Oktober 2017 | 00:59 Uhr

Treffen zur praktischen Bläserarbeit

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Niebüll | Praktische Bläserarbeit stand bei der Bezirksprobe mit dem Landesposaunenwart Werner Petersen vom Nordelbischen Posaunenzentrum Koppelsberg im Niebüller Gemeindehaus auf dem Programm. Daran beteiligten sich 40 Aktive im Alter von zwölf bis 70 Jahren aus dem von Dieter Charbon (Achtrup) geleiteten Posaunenbezirk Südtondern.

Die musikalische Leitung lag in den Händen des Landesposauenwarts, der anschließend das spieltechnische Niveau der vier beteiligten Posaunenchöre aus Achtrup, Enge-Sande, Süderlügum und von der Insel Amrum spürbar begeistert lobte: "Mit euch zu musizieren, macht richtig Spaß."

Der praktischen "Bläserarbeit" vorangestellt hatte der Landesposaunenwart eine Sitzung der Chorvorstände. Er wollte sich dabei über die Entwicklung der Chöre im Posaunenbezirk Südtondern ein Bild machen und die Ämter des Bezirksobmanns und dessen Vertreters neu zur Wahl stellen. In beiden Fällen erfolgte die einstimmige Wiederwahl von Dieter Charbon und Jörg Eggers.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen