Traditionsgemeinschaft spendete 1600 Euro

bina-dew-spende

von
05. Juli 2015, 15:05 Uhr

Die Traditionsgemeinschaft (TG) Freiwillige Feuerwehr Deezbüll zeigte sich ein weiteres Mal spendabel. Aus dem Erlös des Bikebrennens und aus Mitgliederbeiträgen kamen 1600 Euro zusammen, die sie auf dem Deezbüller Dorfplatz Deezbüllburg zu gleichen Teilen vier Einrichtungen spendete. Das sind in diesem Jahr die Carl-Ludwig-Jessen-Schule, die Niko-Nissen-Stiftung für ihre Tschernobyl-Kinder, die Ladelunder Rettungshundestaffel und das Niebüller Haus der Jugend. Die Schecks überreichte TG-Chef Jens Lüttschwager.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen