zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

24. Oktober 2017 | 08:21 Uhr

„Tour de Fahretoft“ mit neun Stationen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

von
erstellt am 14.Aug.2015 | 10:31 Uhr

Achtung, Einheimische und Urlauber, Jung und Alt: Heute, 15. August, startet die mittlerweile 41. Fahretofter Fußgängerrallye. Start ist zwischen 13.30 und 15.30 Uhr in der Schulstraße am Gemeindehaus. Den Teilnehmern stehen neun Spielstationen bevor – auf einer historisch geprägten Strecke. Kinder können sich schminken lassen und in einer Hüpfburg toben. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

Spaß und Originalität waren schon immer der Trend, der die Rallye bestimmte. Sie fand immer in den Ferien statt – und stets nach demselben Modus: Die Teilnehmer wussten nicht, was auf sie zukommt. Sie mussten auf dem etwa vier Kilometer langen Weg durchs Dorf Stationen ansteuern und Aufgaben lösen, die ihnen Hausbesitzer stellten – verrückte, kuriose, einfache und leichte Aufgaben, die aber immer Spaß machten. Am Ende wurde zusammengezählt, was man unterwegs angestellt, gelöst und richtig oder falsch gemacht hatte. Sieger gab es natürlich auch. Und dann wurde gefeiert. Das soll dieses Mal nicht anders sein.

Zur Erinnerung: Erfinderin dieser „Tour de Fahretoft“ war Franziska Dassow zusammen mit Ilse Hansen. Gestartet wurde sie 1975 vom TSV Fahretoft-Waygaard. 1990 übernahm sie der Ortskulturring. Seit 2002 sind der TSV und das DRK Ausrichter. Bei ersten Mal vor 41 Jahren, erinnert sich Franziska Dassow, gingen 60 Teilnehmer an den Start. Wie viele es heute sein werden, wird sich zeigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen