zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

28. Juli 2017 | 02:53 Uhr

Tolle Kinderfeste trotz Regenschauer

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

In Süderlügum und Stedesand wurden bei Spielen die jungen Majestäten des Jahres 2017 ermittelt und feierlich geehrt

Irgendwer hatte wohl seinen Teller wohl nicht leer gegessen – wie sonst soll es zu erklären sein, dass der Kinderfesttag der Grundschule Süderlügum mit Sturm und Regen daherkam. Auch beim Festtag für die Kinder in Stedesand zeigte sich das Wetter sehr wechselhaft, dennoch kamen Spaß und gute Laune bei beiden Veranstaltungen nicht zu kurz.

Das Planungsteam in Süderlügum zeigte sich flexibel. Kurzerhand bauten Eltern und Lehrer alle Spiele „indoor“ auf. So zogen die Schülerinnen und Schüler in ihren Riegen zwischen Sporthalle, Musikraum, Eingangshalle und Flur hin und her und ermittelten dort bei Geschicklichkeits-, Glücks- und Wettspielen die Könige und Königinnen der Klassen. Mehr als 120 Kinder wetteiferten, spielten und freuten (oder ärgerten) sich, aber trotzdem lag eine anheimelnde Ruhe über der Schule. Das Monatsmotto „Wir sind leise im Gebäude“ hatten alle Kinder schon so verinnerlicht, dass selbst der fröhliche Trubel gelassen und entspannt ablief.

Zum Kinderfestumzug am Nachmittag hatte das Wetter dann ein Einsehen, zeigte sich von seiner sonnigen Seite und strahlte mit den festlich herausgeputzten Kindern um die Wette. Angeführt vom Fanfarenzug Karrharde und den frisch gekürten Majestäten der Schule marschierte der Kinderfestzug durchs Dorf und zog dann in die festlich geschmückte Mehrzweckhalle ein, wo alle mit einem herzlichen Applaus aller Eltern und Gäste begrüßt wurden.

Nach einem gemeinsam gesungenen Lied und der Ehrung der Königinnen und Könige wurde dann fröhlich getanzt, gefeiert und gespielt. Zwischendurch wurde die Feiergesellschaft von der obligatorischen Polonaise der 4. Klasse und einer Darbietung der Tanzgruppe des TSV Süderlügum unterhalten. Den Abschluss des Festes bildete die Verteilung der vielen Tombola-Preise durch die 3. Klassen, die auch für die Herstellung der Lose und den Losverkauf zuständig gewesen waren. Damit ging der rundum gelungene und viel zu kurze Festtag zu Ende. Königinnen und Könige der Grundschule Süderlügum sind: E 1 Lasse Carstensen und Hannah Fee Jensen, E 2 Lewe Lorenzen und Andrea Leistikow, E 3 Mika Carstensen und Jule Steensen, 3a Mika Apfel und Amelie Wallenhauer, 3b Tade Godbersen und Mira Petersen, 4 Tjark-Noah Günther und Sahra Paulsen.

Wechselhaftes Wetter und Kinderfest in Stedesand – das gehört scheinbar einfach zusammen. 106 Mädchen und Jungen waren diesmal dabei. Für die Kindergartenkinder standen die Spiele Glückskiste, Känguru-Hüpfspiel, Glibber-Bad, Kegeln und Gummistiefel-Zielwurf auf dem Spielplan. Die Schulkinder hatten acht Spiele zu absolvieren, darunter war wieder das Schwamm-Katapult, Leitergolf, Gummistiefelweitwurf, und neu das Pool-Spiel, bei dem Tischtennisbälle mit einem Teesieb auf einer Käppi montiert aus dem Wasser gefischt werden mussten – natürlich ohne die Hände zu benutzen. Es blieb also kaum jemand trocken. Dank zahlreicher Tortenspenden war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Hüpfburgen luden zum Toben ein und Schminken lassen konnten sich die Kinder auch noch.

Während der Spiele wurden folgende Königinnen und Könige ermittelt: Kindergarten 3/4 Jahre Svea Petersen und Tyler Bossen, 5/6 Jahre Teda Steensen und Ben Starystach, Schulkinder 1./2. Klasse Melina Freimuth und Noah Sönnichsen, 3./4. Klasse Beke Steensen und Janne Sönnichsen, 5./6. Klasse Line Marie Mommsen und Torge Petersen, 7./8./9. Klasse Odine Tkozc und Marvin Kuhn. Dank der großzügigen Spenden aus dem Dorf konnte sich jedes Kind noch über ein schönes Geschenk freuen. Gegen Abend starteten dann noch die Spiele für die „Großen“. Bei ähnlichen Wasserspielen konnten sich 15 Mannschaften gegeneinander messen. Dort setze sich der Titelverteidiger von 2015 „De Wormbooders 1“ gegen „De Dohrn Jungs“ und die Freiwillige Feuerwehr Bargum durch.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Jun.2017 | 10:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen