zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

17. Dezember 2017 | 23:22 Uhr

Interview : Tipps zur altersgerechten Ernährung

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Mit zunehmendem Alter braucht der Körper spezielle Nährstoffe. Ernährungsberaterin Nicole Andresen klärt auf. Wer Fragen an sie hat, kann die Expertin am Donnerstag, 26. September, von 9 bis 11 Uhr in der Niebüller Redaktion unter Telefon 04661/96971341 erreichen.

shz.de von
erstellt am 21.Sep.2013 | 09:00 Uhr

Anlässlich der kommenden Niebüller Gesundheitstage bietet die Ernährungsberaterin Nicole Andresen vom Klinikum Nordfriesland den Vortrag „Einen Seniorenteller bitte – gesund und aktiv ins Alter“ an. In einem Interview berichtet sie, warum die richtige Ernährung mit zunehmendem Alter eine immer wichtigere Rolle spielt.

Frau Andresen, wieso sollte man ab einem gewissen Alter seine Ernährung umstellen?

Der Bedarf an Nährstoffen erhöht sich, der Kalorienbedarf hingegen sinkt. Da ist es wichtig, die richtige Balance zu finden. Im Alter spielt bei vielen das Essen plötzlich eine untergeordnete Rolle, was zu fatalen Folgen führen kann. Über 50 Prozent der über 65-Jährigen Patienten, die in die Klinik eingewiesen werden, sind mangelernährt.

Wo sehen Sie die Ursachen dafür?

Viele Menschen leben in Ein-Personen-Haushalten und finden es zu aufwendig, für sich allein zu kochen. Einsamkeit ist ein ebenso großer Faktor, wie das Nachlassen der Geschmacksnerven. Zudem nehmen viele Medikamente, die im Alter notwendig sind, auch den Appetit. Ich möchte den Menschen eine Hilfestellung geben und aufzeigen, was man tun kann.

Sie sprachen von fatalen Folgen einer Mangelernährung im Alter, wie sehen diese aus?

Oft ist die Ernährung zu einseitig, viele verzichten auf Fleisch und haben dadurch einen Eisenmangel. Dadurch nehmen wiederum die Muskelkraft und damit natürlich auch die Vitalität ab. Wichtig ist, dass der Eiweißmangel – auch durch fleischlose Alternativen – ausgeglichen wird. Zudem gibt es bestimmte Lebensmittel, die durchaus Sinn auf dem Teller machen und nicht fehlen sollten.

Gibt es denn Lebensmittel, auf die man ab einem bestimmten Alter ganz verzichten sollte?

Nein, das würde ich nicht sagen. Es gibt keine Lebensmittel, die nur gut oder schlecht sind. Das Gesamtpaket muss stimmen. Dazu gehört neben dem Essen auch die richtige Lebenseinstellung. Und es ist wichtig, dass ausreichend getrunken wird. Auch ein Stück Torte muss erlaubt sein, das gehört dazu.

Wenn durch eine Mangelernährung Krankheiten entstehen, kann die richtige Ernährung dann im Umkehrschluss eine Krankheit verhindern?

Eine falsche Ernährung kann Krankheiten begünstigen und eine Genesung durchaus verzögern.


Der Vortrag von Nicole Andresen findet am Freitag, 27. September, in der Seniorenwohnanlage im Bachstelzenring von 15.15 bis 16.15 Uhr statt. Bereits am Donnerstag, 26. September, gibt es eine Telefonaktion in der Niebüller Redaktion des Nordfriesland Tageblatt. Von 9 Uhr bis 11 Uhr beantwortet die Beraterin unter 04661/96971341 Fragen rund um das Thema Ernährung.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen