Theaterfreunde organisieren Fahrt zum Landestheater

Auch in dieser Spielzeit bietet das Landestheater in Flensburg Abwechslung. Hier:  „Der Vorname“ von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière.
Auch in dieser Spielzeit bietet das Landestheater in Flensburg Abwechslung. Hier: „Der Vorname“ von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière.

23-4476182_23-57195990_1417182993.JPG von
23. Juli 2014, 13:10 Uhr

Der Spielplan der Schleswig-Holsteinischen Landestheater und Sinfonieorchester GmbH 2014/2015 liegt vor.

Theaterfreunde aus Südtondern haben wieder die Gelegenheit, neben den zahlreichen Möglichkeiten, sich in Buchhandlungen Tickets zu besorgen. Darüber hinaus organisiert Ursula Mast-Christiansen (Westersteig 7) in Niebüll neben der Kartenreservierung einen Bustransfer nach Flensburg. Anmeldungen nimmt sie unter Telefon 04661/4272 oder 0160/2771926 entgegen. Die für das entsprechende Abo ausgewählten, zur Aufführung kommenden Stücke: „Die Fledermaus“, Operette von Johann Strauß (17. Oktober 2014), „Kleiner Mann, was nun?“, Schauspiel nach Hans Fallada (26. November 2014), „Giselle“, Ballett von Adolphe Adam (14. Dezember 2014), „Lucia di Lammermoor“, Oper von Gaetano Donizetti (6. Januar 2015), „Außer Kontrolle“, Farce von Ray Cooney (5. März 2015), „Sunset Boulevard“, Musical von Andrew Lloyd Webber nach einem Film von Billy Wilder (12. April 2015), „Viel Lärm um nichts“, Komödie von William Shakespeare (28. April 2015) sowie „Cosi fan tutte“, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart (19. Juni 2015).

Beginn der Vorstellungen ist jeweils um 19.30 Uhr (19 Uhr an Sonn- und Feiertagen) im Stadttheater Flensburg. Die Südtonderaner Abonnenten starten mit dem Bus am Zob in Niebüll sowie den übrigen bekannten Haltestellen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen