zur Navigation springen

Tastmodell in Bronze: Projekt geht in den Ausschuss

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Die Idee, die Stadt Niebüll in Form eines bronzenen Stadt-Tastmodells (Maßstab 1:650) für Blinde und Sehende vom Bildhauer Egbert Broerken fertigen zu lassen (Kostenpunkt: etwa 27  550 Euro) und das Ganze auf dem Rathausplatz auszustellen, ist an den Fachausschuss „Umwelt und Wirtschaft“ verwiesen worden. Eingebracht wurde der Antrag auf der jüngsten Sitzung der Stadtvertretung von der CDU-Fraktion (wir berichteten).

Christine Kernbichler (SSW) befürwortete die Anschaffung von hochwertiger Kunst und regte an, das Sammeln der Gelder zur Anschaffung des Modells einem Verein zu überlassen.

Ein Verein wäre womöglich mit der Größe des Projektes überfordert, gab Bürgermeister Wilfried Bockholt zu bedenken. Private Geldspender hätten sich im Übrigen schon jetzt zu erkennen gegeben.

„Eine interessante Idee, die den Rathausplatz beleben kann“, kommentierte Hendrik Schwind-Hansen (SPD). Er regte an, den Ausschuss zu bemühen, wo dann weitere Angebote geprüft werden sollten.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Feb.2016 | 11:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen