zur Navigation springen

SV Klintum: Mitgliedsbeitrag im 21. Jahr unverändert

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Aktuell hat der Sportverein Klintum 334 Mitglieder. Vorsitzender Peter M. Nissen dankte während der Jahresversammlung Sparten- und Übungsleitern, ehrenamtlichen Helfern und Spendern von Geld und selbstgebackenen Kuchen für ihre tatkräftige Unterstützung: „Ohne euch läuft bei uns gar nichts!“

Von diversen angebotenen und gut besuchten Kartenspielterminen wies der erste Anfang November 2014 eine Rekordbeteiligung auf. Ein voller Erfolgt war auch die „Gürtelprüfung“ der von Wilfried Christiansen geleiteten Kampfsportgruppe, die sich in der Disziplin „Ju-Jutsu“ ständig vervollkommnet. Alle 34 Prüflinge hatten die Prüfung bestanden und erwarben dadurch die Berechtigung, den nächst höherrangigen Gürtel zu tragen. Zu einem Vortrag über das geplante Breitbandnetz waren mehr als 150 Zuhörer ins Sportheim gekommen. An der Beobachtung eines Seetierfangs im Rahmen des Ferienprogramms der Vereine hatten sich 31 Kinder beteiligt. „Das war ’ne tolle Tour“, so Peter M. Nissen. Nach drei vorbereitenden Sitzungen gelang das Kinderfest zur Zufriedenheit aller Teilnehmer. Der Besuch der im Juli 2015 veranstalteten Jahresabschlussfeier hatte ein wenig darunter gelitten, dass sich viele potentielle Gäste im Urlaub befanden.

Das vom Schriftführer Axel Völler verfasste Protokoll der Jahresversammlung 2014 wurde einstimmig genehmigt. Anschließend berichteten die Leiter der verschiedenen Arbeits- und Übungsgruppen über die regen und vielseitigen Aktivitäten in ihren Reihen: Martina Keirat (Nordic Walking und Gitarrenspiel), Elke Enke (Frauengruppe), Urte Staschke (Seniorentanz und Square Dance), Manfred Krause (Weihnachtsmann), Wilfried Christiansen (Kampfsport „Ju-Jutsu“), Wilhelm Brandts (Fußball) und Heinke Godbersen (Mutter-und-Kind-Gruppe).

Der Bericht des Kassenwartes Wilhelm Brands bewies, das der SV Klintum im abgelaufenen Geschäftsjahr einmal mehr sparsam gewirtschaftet hatte, so dass keine Notwendigkeit gesehen wurde, den seit 20 Jahren unverändert gültigen Mitgliederbeitrag anzuheben.

Die Wahlen ergaben die Wiederwahl des 2. Vorsitzenden Erich Ebsen, der Frauenwartin Regina Obermeyer und der Jugendwartin Heinke Godbersen. Zu Kassenprüfern wurden einstimmig Wilfried Christiansen und Martin Hett gewählt.

Unter „Verschiedenes“ kamen die Versammelten überein, den Fußboden des Sportheims reinigen zu lassen und eine Reihe von Anschaffungen zu tätigen. Zu diesen zählen der Kauf von (mindestens) 14 Springseilen, zehn kleinen Hanteln und Schmuck für die Weihnachtsfeier.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Nov.2015 | 15:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen