Das NF-tageblatt klopft an : Südtonderns Adventskalender

Herr der Bäume: Johannes Boysen.
Herr der Bäume: Johannes Boysen.

Heute öffnet Johannes Boysen im Peter Schmidts Weg 13 in Niebüll seine Tür

23-4476182_23-57195990_1417182993.JPG von
13. Dezember 2014, 05:00 Uhr

Johannes Boysen schaut mit Stolz auf seine Nordmannstannen: In Reih und Glied hängen die wohlgeformten Tannenbäume in der Halle, fertig zum Herunterpflücken. „Das geht ganz praktisch heute: Die Kinder lieben das Tannendrehen, sie treffen oft die Kaufentscheidung. Die Eltern dürfen dann tragen.“ Kurios: Der Gärtnermeister der Baumschule Boysen hat keine eigene Tanne. „Unsere steht in Barmstedt, dort wird gemeinsam Weihnachten gefeiert.“ Denn dort wohnt sein Sohn, wie die Schwiegertochter sind alle Gärtner. Doch der Weihnachtsbaum, der muss natürlich aus Niebüll sein.

„Früher war alles anders“, erzählt Johannes Boysen. „Damals waren Fichten angesagt, die kamen einst waggonweise aus Dithmarschen. Mein Vater hat die Bäume noch über Land zu den Kaufleuten gebracht.“ Heute ist die Nordmannstanne der Renner, angebaut werden die Bäume in Dänemark, wo Johannes Boysen sie abholt. Der Nachschub ist stets frisch. Ausliefern ist in der Baumschule Boysen aber weiterhin angesagt. „Viele Familien bestellen per Telefon, bringen den Fuß einfach vorbei“, so Boysen. Eine Tradition, die gut funktioniert. Außerdem wird so möglicher Streit um den Baum vermieden. „Ich sage den Eheleuten immer: ,Schieben Sie alles auf mich‘“, weiß der Gärtnermeister zu berichten.

Die Zeit des Baum-Leasings ist jedoch vorbei; Tannenbäume mit Ballen im Leihverkehr, das hat sich nicht bewährt. Niebüll im Lichterglanz: Auch die großen Weihnachtsbäume, wie auf dem Weihnachtsmarkt, am Amt Südtondern oder am Kreisverkehr an der Brücke, hat Johannes Boysen mit seinen Männern aufgestellt. „Mehr Weihnachten geht nicht!“ Übrigens: Auch die Größe der Niebüller Weihnachtsbäume ist beachtlich: Die Stadt belegt im landesweiten Ranking Platz sechs.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen