Das NF-Tageblatt klopft an : Südtonderns Adventskalender

Heute öffnen die Angestellten der Firma Dirk Petersen in der Ostermooringer Straße 4 die Tür

Avatar_shz von
04. Dezember 2014, 05:00 Uhr

Auf dem Gelände des Lohnunternehmens Dirk Petersen in Niebüll erinnert auf den ersten Blick nichts an die Adventszeit. Erst beim zweiten Hinschauen gibt es Anzeichen für das nahende Fest: „Wollen sie etwas Süßes?“, fragt Doris Janke aus der Geschäftsstelle freundlich und deutet auf einen weihnachtliche Naschteller, der ihren Kundentresen schmückt. Für die zwölf Angestellten bringt die Adventszeit trotzdem etwas Entschleunigung in den sonst sehr arbeitsreichen Alltag. „Es ist in dieser Jahreszeit etwas weniger los als sonst“, sagt Mitarbeiter Michael Christiansen. „Auch beginnen wir morgens erst um 7 Uhr und nicht bereits um 6.30 Uhr.“ Der Vater zweier Kleinkinder hat durch seine beruflichen Touren die Weihnachtsvorbereitungen in Südtondern gut im Blick: „Mittlerweile fangen die Leute an, ihre Häuser und Gärten mit Leuchtmitteln zu schmücken.“

Für das kleine Gruppenfoto vor Laster und Bagger auf dem Firmengelände stülpen sich Doris Janke und Michael Christiansen noch extra jeweils eine Weihnachtsmannmütze über. Die Belegschaft beweist, dass es nicht unbedingt der Weihnachtsschmuck sein muss, der die Weihnachtslaune bringt. Schon jetzt merkt man den Kollegen an, dass die Adventszeit angebrochen ist. „Die Stimmung ist schon jetzt sehr gut“, sagt Janke, „und so wird es auch weiterhin bleiben“.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen