zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

14. Dezember 2017 | 07:56 Uhr

Geschenkaktion : Südtondern schnürt Pakete

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Serviceclubs aus Nordfriesland unterstützen Weihnachtspäckchen Konvoi und schicken 2075 Geschenke für Jungen und Mädchen nach Rumänien.

shz.de von
erstellt am 18.Nov.2017 | 04:55 Uhr

Niebüll | Kinder in Rumänien bekommen in diesem Jahr Post aus Südtondern. 2075 Pakete haben Kinder und Erwachsene im nördlichen Teil Nordfrieslands gepackt, um Jungen und Mädchen, für die Geschenke nicht zwangsläufig zum Weihnachtsfest gehören, eine Freude zu bereiten. In Schuhkartons oder Pappschachteln haben sie unter anderem Würfelspiele, Kuscheltiere, Zahnbürsten, Tagebücher, Bonbons Stifte oder Schreibblöcke gelegt und anschließend in buntes Papier gewickelt.

Verantwortlich für die Aktion in Nordfriesland – das Projekt ist ein bundesweites – sind der Round-Table Südtondern, der Ladies-Circle Südtondern sowie der Round-Table Husum. Im vergangenen Jahr waren rund 1900 Päckchen zusammengekommen. Finanziert wird die Aktion aus Spenden.

„Der Gedanke hinter der Aktion ist, dass auch Kinder in ärmeren Regionen Weihnachtsgeschenke bekommen“, sagt Moritz Steiner (29), Sprecher des Round-Table Südtondern. Für die meisten Kinder sei es demnach das einzige Weihnachtsgeschenk, das sie bekommen.

Die deutschen Kinder lernen dabei zu teilen und abzugeben. Deutschsprachige Bücher und Spiele mit komplizierten Spielanleitungen durften nicht in den Boxen landen. Auch gebrauchte Kleidung ist verboten. Auf die Pakete geklebte Zettel verraten, ob der Inhalt eher für ein Kleinkind oder einen Jugendlichen geeignet ist. Mehrere Stunden waren die freiwilligen Helfer gestern unterwegs, um die bunten Päckchen an 52 Orten einzusammeln: Seit dem frühen Morgen klapperten sie mit einem Transporter unter anderem Schulen, Kindergärten und Banken ab. In einer großen Halle im Niebüller Industriegebiet lagern die vielen Geschenke in, ehe sie am 3. Dezember nach Rumänien gebracht und dort verteilt werden. Moritz Steiner ist gemeinsam mit Daniel Keyser vom Round-Table Südtondern in diesem Jahr mit dabei, wenn die Pakete mit zahlreichen Lastwagen nach Osteuropa gebracht werden.

Den Weihnachtspäckchen-Konvoi gibt es seit 2001. Verantwortlich für die bundesweite Aktion sind die Serviceclubs Round Table, Ladies Circle, Old Table und Tangent Club – unterstützt werden sie dabei von freiwilligen Helfern. Ursprünglich als nationales Service Projekt gestartet, hat sich der Konvoi über die Jahre zum größten und erfolgreichsten Projekt von Round Table Deutschland entwickelt. Insgesamt werden in ganz Deutschland über 100 000 Pakete für Kinder in Rumänien, der Ukraine und Moldawien gesammelt. Im vergangenen Jahr wurden in der ersten Dezemberwoche insgesamt 106 000 Pakete in die drei Länder gebracht.

Jeder kann die Aktion unterstützen. Per Überweisung: Round Table 88 Südtondern, Kennwort: Weihnachtspäckchen/Schule; IBAN: DE27 2176 3542 0005 0344 42; VR Bank eG Niebüll. Per SMS an 81190, Kennwort: Rumänien; 2 Euro/SMS zzgl. SMS-Versandkosten (tarifabhängig). Informationen unter www.round-table-suedtondern.de, www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen