Vorwärts : Südtondern in Bewegung

Im Laufschritt auf das Fußballfeld: Die Spieler der SG Langenhorn/Enge-Sande laufen zum sportlichen Duell auf.
1 von 5
Im Laufschritt auf das Fußballfeld: Die Spieler der SG Langenhorn/Enge-Sande laufen zum sportlichen Duell auf.

Mal schnell, mal etwas langsamer: Die Südtonderaner kommen jeden Tag voran.

shz.de von
22. April 2014, 08:15 Uhr

Südtondern ist in Bewegung: Ob das rotierende Windrad auf dem Acker, die kreuzende Nord-Ostseebahn auf dem Weg nach Sylt oder der Trecker auf der Landstraße: Egal wohin man schaut, Stillstand gibt es hier nicht. Grund genug, um diese bewegten Eindrücke einmal auf einer besonderen Fotoseite festzuhalten. Die Bilder aus Stadt und Land sollen dabei nicht nur schön anzusehen sein, sondern auch einen Beweis führen. Den Beweis, dass das Leben „auf dem Lande“ nicht nur träge dahingleitet, wie es oft als Klischee verbreitet wird. Ganz im Gegenteil: Südtondern ist nicht träge – Südtondern ist in Bewegung! Nicht nur in den vielen Fußball-, Turn- und Reitvereinen lebt die Lust an der Bewegung, es wird geradelt, gewalkt und gejoggt. Auch auf den Deichen herrscht ganzjährig reges Treiben. Sie sind bei Spaziergängern sehr beliebt. Es ist offensichtlich: Stillstand in Südtondern gibt es nicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert