Dagebüll : Sturm fasziniert immer

shz+ Logo
Fähre Uthlande verlässt am Sonntagmittag den Hafen Dagebüll.

Fähre Uthlande verlässt am Sonntagmittag den Hafen Dagebüll.

Auf der Südmole bekamen Spaziergänger am Sonntag nasse Füße.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. Dezember 2019, 18:51 Uhr

Dagebüll | Sturm und das tosende Meer faszinieren die Menschen zu allen Zeiten – auch wenn man es gewohnt ist. Stürmische See So drehten am Sonntag neben Gästen auch viele Autofahrer mit NF-Kennzeichen eine Runde au...

aDülgleb | tmSur dun ads enodets reMe nefirszaien ied neenshMc zu llnea Zneiet – uhca ewnn anm se tgoewhn t.is

htürseimSc See

oS etnhder am naSontg enneb neäGst cuha ielve ohAefratur tmi enz-hecNnFinKe eien nRedu afu rde mldoS,eü um etwa zu antbhb,eoce iwe shci dahntUle inerh Wge rcudh dei srhtescmiü eSe .tnhab

ibeeLr hctin tieagsnues

entgusAsie hecomt bie dme tWeret kaum .neier Die hrefaG, easns üFße uz emekb,omn raw o.gßr aDs ooFt snedtnat ma sänpte tgtVmairo – nigew säptre gba es annd üoebedhrrvnge ghnune.euAllf

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen