zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

15. Dezember 2017 | 00:22 Uhr

Sturm Christian hielt sie auf Trab

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Die Freiwillige Feuerwehr Achtrup ehrte verdiente Mitglieder, beförderte Kameraden und hieß neue Mitglieder in ihren Reihen willkommen

shz.de von
erstellt am 28.Jan.2014 | 13:30 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Achtrup hatte bei ihrer Jahresversammlung ein umfangreiches Programm abzuarbeiten: Nachdem der Orts- und neue Gemeindewehrführer, Markus Wagner, alle Erschienenen begrüßt hatte, ließ sich Bürgermeister Uwe Matthiesen mit einem vorgezogenen Grußwort vernehmen. „Die Gemeinde Achtrup ist froh und glücklich, dass sie euch hat,“ sprach er die Feuerwehrleute an, „und was ihr zu leisten vermögt, habt ihr bei euren Einsätzen - insbesondere bei dem am Tage des Sturmtiefs „Christian“ - eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Matthiesen dankte danach auch dem ausgeschiedenen Gemeindewehrführer Peter Ketelsen und stellte die neue Jugendgruppenleiterin der Jugendfeuerwehr, Wencke Jensen, vor. Allen, die in Eigenleistung zum einen den Eingangsbereich des Gerätehauses verschönert, zum andern den neuen Tragkraftspritzen-Anhänger (TSA) nutzungsgerecht ausgestattet hatten, überreichte der Bürgermeister je eine Dankesgabe. Die Empfänger waren: Thorben Geipel (in Abwesenheit), Torsten Harms, Lars Ketelsen, Thore Matthiesen, Torben Paczek, Malte Schütt und Markus Wagner. In seinem Tätigkeitsbericht der eigenen Wehr erinnerte Markus Wagner unter anderem an zehn ernste Einsätze. Sie galten der Bekämpfung eines Großbrandes in Sprakebüll und diversen technischen Hilfeleistungen. Je einmal hatten ein Hund und eine Person aus einer Notlage befreit werden müssen. Ein andermal war eine vermutlich giftige Flüssigkeit in einen Vorfluter gelangt. Am häufigsten und intensivsten hatten Unwetter die Feuerwehrkameraden „auf Trab“ gehalten. Auch durch eine Aktion „Sauberes Dorf“, ein Sommer- und Erntedankfest, die Absicherung eines Laternenumzugs sowie durch eine Weihnachtsfeier hatte sich die FF Achtrup in den Dienst der Dorfgemeinschaft gestellt. Nach einstimmiger Entlastung des Vorstandes, wurde auch den Anträgen des bisherigen Gemeindewehrführers Peter Ketelsen und langjährigen Kassenwartes Jürgen Bossen auf Übertritt in die Ehrenabteilung stattgegeben.

Aus der Jugendfeuerwehr kommend, wurde Fin Alex Petersen durch GWF Markus Wagner in die Freiwillige Feuerwehr überstellt und vereidigt. Auch Nik Lorenzen wurde nach bestandener Probezeit per Eid auf sein Ehrenamt verpflichtet. Im Zuge der Wahlen wurde Dirk Völker zum Gruppenführer gewählt. Als lang erwies sich die Reihe der für langjährige Mitgliedschaft Geehrten: Johann Johannsen (50 Jahre lange Treue zur Freiwilligen Feuerwehr), Heinz Neumann (je 40), Ramona Jahn, Marion Johannsen, Lars Ketelsen und Johann Georg Paczek (je 20) sowie Thorben Geipel und Thore Matthiesen (je 10).


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen