Still-Café unter neuer Leitung

Kirsty Petersen
Kirsty Petersen

shz.de von
26. Oktober 2013, 00:33 Uhr

Das Still-Café der Familienbildungsstätte Leck, das von der Bundesinitiative „Frühe Hilfen“ gefördert wird, steht ab sofort mit Kirsty Petersen unter neuer Leitung. Immer mittwochs in der Zeit von 9 bis 11 Uhr steht dieses Angebot kostenlos zur Verfügung.

Kirsty Petersen, selbst Mutter von zwei Kindern und sozialpädagogische Assistentin, ist seit vielen Jahren im Mutter-Kind-Bereich tätig und hat ihre ehrenamtliche Tätigkeit mit großer Freude angetreten. „Unser Still-Café soll auf keinen Fall eine Konkurrenz zu den qualifizierten Fachberatungen der Hebammen darstellen, sondern den Besuchern in entspannter Atmosphäre die Gelegenheit bieten, sich auszutauschen und bei Bedarf Unterstützung zu erhalten“, betont sie. Selbstverständlich stehe sie im engen Kontakt zu einer Hebamme, die sie bei Fragen berät und die auch weitervermittelt wird. Das Stillcafé steht auch Müttern offen, die ihr Kind nicht stillen, aber einen Treff suchen. Ebenso sind Familien mit Migrationshintergrund jederzeit herzlich willkommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen