Statt Umbau ein Neubau

Kein Stein mehr auf dem anderen:  Das Areal des Discounters ist geräumt, hier entsteht ein neues, moderneres Gebäude. Foto: dew
Kein Stein mehr auf dem anderen: Das Areal des Discounters ist geräumt, hier entsteht ein neues, moderneres Gebäude. Foto: dew

Rund 800 Quadratmeter Verkaufsfläche soll die Lidl-Filiale bieten / Bis zur Eröffnung im Oktober sind die Mitarbeiter in anderen Filialen tätig

shz.de von
13. Mai 2013, 10:02 Uhr

Niebüll | Die Niebüller Filiale des Lebensmitteldiscounters Lidl wird durch einen modernen Neubau ersetzt. Der Altbau an der Ecke Bahnhofstraße/Peter-Schmidts-Weg wird zurzeit mitsamt seinem großflächigen Parkplatz abgerissen. An seiner Stelle entsteht ein innovativer Neubau mit Wärmerückgewinnung, energieeffizienter Gebäudetechnik und moderner Ladengestaltung auf einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern.

"Im Oktober wollen wir in unseren Neubau einziehen", erklärte Verkaufsleiter Florian Pereira aus der Wasbeker Lidl-Zentrale auf Anfrage. Die 14 Beschäftigen der Niebüller Filiale sind auf Nachbar-Filialen in Leck, Süderlügum und auf Sylt verteilt worden. Neu bei Lidl wird sein, dass ein Automat für täglich frische Backwaren sorgt. Bleiben wird, dass wieder ein geräumiger kostenloser Kundenparkplatz zur Verfügung steht.

Der Lebensmittel-Markt Lidl ist einer von mehreren als Sondergebiet ausgewiesenen Standorten im Gewerbegebiet Süd. Für diesen Bereich gilt der städtische Bebauungsplan 13, in dem anklingt, dass dort Güter des täglichen Bedarfs nur in einem für die Innenstadt verträglichen Rahmen angeboten werden können, erklärte der Vorsitzende des Bauausschusses Karl-Heinz Schmidt. So gilt für diesen Verbrauchermarkt auch ein Größen-Limit bis zu 800 Quadratmetern Verkaufsfläche. Damit will die Stadt einer möglichen Bewegung zum "Einkauf auf der grünen Wiese", wie aus früheren Debatten in der Stadtvertretung noch in Erinnerung, einen Riegel vorschieben. Niebülls Innenstadt soll, wie einst beschlossen, durch ein entsprechendes Angebot lebendig bleiben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen