zur Navigation springen

Vereinsgeburtstag : Startklar für das große Jubiläum

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Männerturnverein Leck von 1889 feiert das 125-jährige Bestehen mit einer Reihe von Veranstaltungen. Die Entwicklung der Mitgliederzahlen bereitet Sorgen.

Die Arbeitsgruppen sind gebildet, das Gerüst einer Festreihe für ein stolzes Jubiläum steht: Der Männerturnverein Leck von 1889 feiert in 2014 sein 125-jähriges Bestehen. Zwei Weltkriege hat er überdauert und nach wie vor als größter Verein im Ort seinen Platz im Gemeindeleben.

MTV-Vorsitzender Hans Peter Feddersen richtet seinen Blick auf das neue Jahr. Sein Verein mit den 19 Sparten hat sich viel vorgenommen, um den Geburtstag gebührend zu begehen. Mit dem 40. Jedermannschießen der Sportschützen beginnt die Festreihe und endet im Herbst mit dem 6. Einzel-Zeitfahren der Radrennsparte. Dazwischen liegen die Jubiläums-Mitgliederversammlung, eine Schwimm- und Laufveranstaltung der Triathlonsparte sowie der NOSPA-Nordsee-Cup der Fußballsparte. Die Landesmeisterschaften des Schachverbandes mit 160 bis 200 Teilnehmern aus rund 70 Vereinen werden in Leck ausgetragen, es wird eine Badeparty im Erlebnisbad ebenso organisiert wie ein „Spiel der Legenden“ (Altliga-Fußballturnier). Die zentrale Festveranstaltung in der Nordfrieslandhalle mit Gästen und Rahmenprogramm ist auf den 10. Mai datiert.

Über die Erfolgsgeschichte des MTV hat sich in den vergangenen Jahren jedoch ein leichter Schleier gelegt. „Mir macht die Entwicklung der Mitgliederzahlen persönlich Sorgen“, bedauert Hans Peter Feddersen. „Wir haben an die 2100-Marke gekratzt. Jetzt zählen wir nur noch rund 1600 Mitglieder“. Als Gründe nennt er Einbrüche durch die Rückführung der Bundeswehr und befürchtet, dass durch den eventuellen Weggang des Finanzamtes auch der Männerturnverein leidet. Auch den demografischen Wandel schätzt der Vorsitzende als einen entscheidenden Faktor für das Sinken der Mitgliederzahlen ein. Der 2. Kassenwart Jürgen Ley nennt eine andere Auswirkung: „Seit der Einführung der Offenen Ganztagsschule haben viele Kinder und Jugendliche keine Zeit mehr, Sport in ihrer eingeschränkten Freizeit auszuüben.“

Dass der Männerturnverein jedoch immer noch gut im Rennen ist, schreibt Hans Peter Feddersen nicht zuletzt der Gemeinde zu: „Wir haben sehr gute Sportanlagen, um die uns manche beneiden. Deshalb geht unser Dank an unsere schul- und sportfreudige Gemeinde.“

Nun hoffen die Verantwortlichen, das Jubiläumsjahr finanziell gut über die Runden zu bringen: „Wir haben Rücklagen gebildet, aber das reicht natürlich nicht“. Deshalb werden die Bürger um Spenden gebeten – ähnlich wie vor einem Vierteljahrhundert zum 100-jährigen Bestehen. „Ob kleine oder größere Summen – alles hilft uns sehr“, möchte der Vorsitzende dazu motivieren. Sponsoren können sich an die Geschäftsstelle am Stadion (Telefon 2020) wenden.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Jan.2014 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen