zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

22. Oktober 2017 | 11:09 Uhr

Starker Niederschlag kam überraschend

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 08.Aug.2014 | 14:49 Uhr

Auch Wetterexperten können sich irren, weshalb Gerd Müller von der stärke des Regenfalls am Donnerstag doch etwas überrascht wurde. Vorausgesagt hatte er, dass uns das beständige „Mittelmeerklima“ noch länger erhalten bleibe. Die kräftigen Schauer aber belehrten ihn eines Besseren. „Wobei diese recht unterschiedlich ausfielen“, so der Niebüller. „In der Stadt waren 28,2 Millimeter Regen pro Quadratmeter, in Süderlügum 23 Millimeter und in Leck dagegen nur 14 Millimeter gefallen.“ Eine beachtliche Menge, die den Boden bis zehn Zentimeter tief durchfeuchtet hat. Doch in 20 Zentimetern Tiefe herrsche weiterhin absolute Trockenheit. Müller: „Die Gartenfreunde sowie Landwirte wird der Regen dennoch gefreut haben.“

Und auch am Wochenende sei mit Niederschlag zu rechen. Anfang der nächsten Woche trifft dann vermutlich auch der ehemalige Hurrikan Bertha (ein kräftiges außertropisches Tief) ein, das für reichlich Abwechslung sorgt. Das Wetter stellt sich um.

Es wird laut Gerd Müller nicht unfreundlich, aber sehr wechselhaft mit Wind und Regen bei 20 Grad Celsius. Auch mit Sturm der Windstärke acht bis neun in Böen müsse gerechnet werden. Bertha treffe aber vor allem die britischen Inseln, uns hingegen nur am Rande. Auch sei ein August-Sturm zwar selten, ungewöhnlich jedoch nicht. „Das kommt vor“, sagt Müller.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen