zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

12. Dezember 2017 | 19:32 Uhr

Dit än dat : Spurlos verschwunden

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Tierische Familienmitglieder.

Tiere sind wie Familienmitglieder. Wenn sie krank sind, leiden alle mit. Besonders schlimm ist es, wenn sie plötzlich verschwinden. So ergeht es derzeit einer Leserin aus Niebüll. Sie vermisst seit Sonnabend ihren Kater „Manolo“. Er hat ein rötliches Fell mit weißen Flecken und war ihr vor etlichen Jahren zugelaufen. „Er ist immer bei uns am Teich und auf dem Grundstück gelaufen, war nur an der Straße, um eine Maus zu fangen“, berichtet sie. Die Familie suchte die Umgebung an der Klanxbüller Straße, wo sie lebt, ab. Ohne Erfolg. Ein paar Tage zuvor war der Besitzerin ein merkwürdig parkendes Auto aufgefallen, dass sich beim Näherkommen schnell aus dem Staub machte. Ob es mit dem Verschwinden von Manolo zu tun hat, weiß sie nicht. „Wir trauern um unseren Kater“, sagt sie und hofft nun, dass Leser ihn vielleicht gesehen haben.

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971341

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen